Ausflug ins Berufsbildungswerk (bbw Südhessen) nach Karben

Am Mittwoch, den 31.10.2018, haben die Schülerinnen und Schüler, die sich im 9. und 10. Schulbesuchsjahr befinden, einen Ausflug ins Berufsbildungswerk nach Karben gemacht. Dort hatten sie beim Tag der offenen Tür die Möglichkeit in Kleingruppen das bbw Südhessen mit seinen vielfältigen Ausbildungsbereiche kennenzulernen und sich bei praktischen Übungen auszuprobieren.

Projekttag zu Kinderrechten

Am Montag, den 29. Oktober 2018 fand für die beiden Berufsorientierungsklassen BOa und BOb ein Projekttag zum Thema "Kinderrechte" statt.

Durch diesen Projekttag sollten die Schülerinnen und Schüler dazu sensibilisiert werden, ihre eigenen Rechte zu kennen und sich für diese stark zu machen. Ebenfalls wurde durch den Projekttag deutlich, dass es noch viel zu tun gibt, damit die Rechte von Kindern und Jugendlichen auf der ganzen Welt Wirklichkeit werden.

Girls' und Boys' Day

Auch in diesem Jahr nahmen wieder einige Schülerinnen und Schüler der BO Stufe am Girls' bzw. Boys' Day teil. Sie nutzten den Tag, um in Berufe mit geringem Frauen- oder Männeranteil reinzuschnuppern.
So besuchten einige Mädchen die Feuerwehr, das Stadttheater, die Leitstelle Älterwerden oder die Ausländerbehörde. Die Jungen waren zum Teil in Kindergärten, im Museum, in der Bücherei oder ebenfalls in der Leiststelle Älterwerden. 
Insgesamt wurde der Tag von den Jugendlichen als sehr positiv und empfehlenswert empfunden.

Die Schülerin Quiam, aus der Klasse BO1, hat ihre Erfahrungen in einem Bericht zusammengefasst:

Girls' Day bei der Leitstelle Älterwerden

Am 26.04.2018 war ich um 09:00 Uhr bei der Leitstelle Älterwerden. Da traf ich meine Betreuerin für den Tag und wir begrüßten uns und haben uns einander vorgestellt. Und dann traf ich auch noch einen anderen Schüler aus der Borngrabenschule. Unsere Betreuerin war sehr nett und hat uns allen Mitarbeiten vorgestellt die Zeit hatten. Sie hat uns auch gefragt ob wir Geschwister haben und was unsere Hobbies sind. Sie hat uns auch den Stundenplan gezeigt. Und dann sind wir runter gegangen und haben Stühle und Tische aufgestellt und die Tische geputzt. Dann waren wir in der Küche und haben ein Rezept für Erdbeerkuchen rausgesucht und haben geguckt, was wir dafür brauchen. Danach haben wir im Keller Kuchenbleche geholt. Dann sind wird einkaufen gegangen und haben anschließend den Kuchen gebacken. Nach dem Spülen haben wir im Büro eine Pause gemacht. Mein Mitschüler und ich haben Mensch äger Dich nicht gespielt. Nach der Pause haben wir Erdbeeren und Bananen geschnitten und sie auf den Kuchen gelegt. Danach haben wir Post weggebracht und geholt. Als wir zurück gekommen sind, sind Senioren gekommen. Wir haben die Stühle und Tische in den Garten gestellt. Draußen haben wir Kuchen gegessen und Kaffee getrunken und wir haben mit den Senioren geredet. Danach haben wir uns im Büro voneinader verabschiedet, es war auch schon 16:00 Uhr. Es war ein toller Tag! 

Ausflug ins Senckenbergmuseum nach Frankfurt

Am Dienstag, den 13. Februar 2018, haben die Klassen BO1 und BO2 einen Ausflug in das Senckenbergmuseum nach Frankfurt gemacht. Einige Schülerinnen und Schüler haben über diesenTag einen Bericht geschrieben:

Wir gingen am 13.02.2018 ins Museum Senckenberg nach Frankfurt. Die Fahrt dorthin war nicht einfach. Wir mussten zweimal Zug fahren, einmal mit der S8 und dann noch einmal mit der U4.Als wir da waren, mussten wir rund 5-10 Minuten laufen. Es war jedoch nicht schlimm zu laufen, man hat immer mehr von der Stadt Frankfurt gesehen. Als wir dann da waren, waren wir alle froh darüber. Wir machten ein Gruppenfoto. Blitz schnell danach sind wir rein gegangen. Es war sehr schön.  Wir wurden in 3 Gruppen eingeteilt. Jede Gruppe guckte sich verschiedenste Sachen an. Wir haben uns mit der Versteinerung befasst und mit den Dinosaurierskeletten. Wir haben auch kurz über Gebisse von Elefanten und über Elefanten selbst gesprochen. Der Mann war sehr nett und hat jede neugierige Frage von uns beantwortet. Leider ging die Zeit sehr schnell vorbei, was jedoch nicht schlimm war, da wir es sehr genossen haben. Als es dann letztendlich vorbei war, haben wir uns alle bedankt und Tschüss gesagt. Das war's! Unser Auslug war toll! (Simon)

Als wir ankamen hat mir der große Dino am Eingang des Senckenbergmuseums gefallen. Auch die Frau die die Gruppe rumgeführt hat war ganz  nett. Der Rundgang im Museum hat mir sehr gut gefallen und dass wir die Haut eines Hais anfassen durften. Das war eine schöne Erfahrung. Da würde ich gerne noch einmal hingehen. (Jamila)

Wir waren im Frankfurter Museum. Wir haben vieles gesehen zum Beispiel wie die Dinosaurier verstorben sind, wie alt die Knochen waren, wie lange sie unter der Erde waren. Dann haben sie uns über Ägypten erzählt. (Eyosias)

Der Ausflug hat mir sehr gut gefallen. Mir hat der große Bär gefallen und der Tiger. Wir haben viel erklärt bekommen und konnten manche Sachen anfassen, wie den großen T-Rex Zahn. Es war sehr schön. (Brendon)

Wir waren mit unserer Klasse und mit der BO2 im Senckenbergmuseum in Frankfurt. Wir haben viele Tiere gesehen und durften Fotos machen. Wir haben Elefanten und Dinosaurier gesehen. Wir sind mit dem Zug zurück gefahren. (Ipek)

Ich habe Wale, Haie und alles was im Meer lebt gesehen. Und ich habe Dinos und eine Anakonda gesehen und einen Bären. (Dustin)

Eine Frau hat uns etwas über Fische, Wale und Dinos erzählt. Sie hat uns auch ein paar Sachen davon mitgebracht. In einer großen Halle waren viele Tiere, die Knochen waren fast alle echt. (Melanie)

Thementage der Berufsorientierungsstufe

Die Thementage der Berufsorientierungsstufe sind ein Projekt, das den Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 7 bis 10 der Berufsorientierungsstufe einen persönlichen Zugang zu dem Bereich der Berufsorientierung ermöglichen soll. Mit Hilfe unterschiedlicher Angebote (siehe PDF) soll der Schülerschaft der Bezug zu verschiedenen Arbeitsbereichen näher gebracht werden. Die Schülerinnen und Schüler werden unterstützt, konkrete Vorstellungen für ihre eigene, nicht nur berufliche, Zukunft zu entwickeln.

Während der Thementage zur Berufsorientierung werden persönliche Faktoren bei der Auswahl der Angebote berücksichtigt. Die Themen Betriebserkundungen, Berufsfelder, persönliches Erscheinungsbild, persönliche Stärken und Schwächen, logisches Denken, Schlüsselqualifikationen, Zielorientierung und die Entwicklung einer persönlichen Perspektive sind wichtige Bestandteile des Berufsorientierungsprozesses und spiegeln sich in den Angeboten wieder. Wichtig sind dabei auch außerschulische Angebote, wie beispielsweise Betriebserkundungen oder Bewerbungs- oder Telefontrainings, die von externen Experten angeboten werden.

Die diesjährigen Thementage der Berufsorientierungsstufe fanden in der Zeit vom 29. Januar bis 01. Februar statt.

Schreibwerkstatt mit dem Schriftsteller Nevfel Cumart

Am Dienstag, den 14.11.2017 kam Nevfel Cumart zur alljährlich stattfindenden Rüsselsheimer Lesewoche aus Bamberg angereist, um an der Borngarbenschule erstmalig mit den Schülerinnen und Schülern der Abschlussklassen eine kulturelle Schreibwerkstatt zum Thema „Über Länder, Grenzen und Sprachen hinweg“ durchzuführen. Zunächst ging es um eine erste Kontaktaufnahme zwischen den Schülerinnen und Schülern und dem Autor. Man machte sich miteinander bekannt, tauschte sich in Form eines Akrostichons (Gedichtform), von den anwesenden Jugendlichen eigens verfasst, versteht sich, über das eigene Zuhause aus und kam tiefer ins Gespräch. Im Anschluss daran ging es darum in die Rolle eines Tieres zu schlüpfen und aus dessen Sicht einen eigenen Text zu verfassen. Dabei endstanden spannende, beeindruckende und lebendige Geschichten.  

Durch das aufgebaute Vertrauen zwischen Autor und Schülerinnen und Schülern gelang es selbst zurückhaltenden Jugendlichen ihren eigens verfassten Text der Gruppe vorzutragen.

Ein Erlebnis, das in positiver Erinnerung bleibt.

S. Vogelsang

Schreibwerkstatt